Gefahren im SMS-Marketing

Neben den vielen Vorteilen von SMS-Marketing gibt es natürlich auch Risiken und Gefahren, die beim Einsatz von Mobile-Marketing mit SMS zu berücksichtigen sind.

Ein aktueller Fall aus den USA zeigt, welche möglichen Gefahren im SMS Marketing liegen. Dabei wurde Facebook von einer Frau verklagt, weil sie unerwünschte SMS auf ihr Handy erhalten hat. Dabei musste sie für jede empfangene Nachrichte zehn Cent bezahlen und konnte offensichtlich die SMS nicht blockieren oder stoppen, ohne damit alle ihre anderen SMS-Nachrichten ebenfalls auszusperren, also auch diese SMS, die sie empfangen wollte.

Das Problem ist entstanden, weil Facebook die Handy-Nummer des SMS-Empfängers aus nicht mehr aktuellen Datenbestände entnommen hat. Dabei wurde nicht berücksichtig, dass die Rufnummern inzwischen einer anderen Personen zugewiesen wurde und nicht mehr dem ursprünglichen Empfänger gehörte, der dem Empfang der SMS-Nachrichten zugestimmt hatte.

Dieser Fall zeigt deutlich, dass SMS-Marketing nur bei Kunden und Interessenten eingesetzt werden darf, die diese Werbeform ausdrücklich akzeptieren. Kunden durch nicht erwünschten SMS-Spam zu belästigen, führt zu einem schlechten Image und die Ziele einer SMS-Marketing-Kampagne werden so sicher nicht erreicht.
Zudem sind je nach Situation weitere juristische und finanzielle Konflikte zu befürchten.

12. Februar 2008

Gefahren des SMS Marketing


19. Januar 2008

Vorteile von SMS Marketing


29. Dezember 2007

Was ist SMS Marketing?


11. Dezember 2007

SMS Marketing


mehr

Anzeigen

Marketing Kunden Gewinnen